Some Test Image

Cookies

IMG 730911

 Freiwillige Feuerwehr 

 

Strullendorf e.V. 

Am Wochenende des 1. Advents fand an der St. Laurentius Kirche der alljährliche Strullendorfer Weihnachtsmarkt statt.

Dieses Jahr war zum ersten Mal dort auch die Strullendorfer Feuerwehr vertreten.

Am Freitagvormittag wurde die Verkaufsbude eingerichtet und dekoriert und war zur Eröffnung des Marktes um 16:30 Uhr startklar. Während ein Teil der Feuerwehr mit der Straßensperrung dafür sorgte, dass die Kinder mit ihren Lampions sicher zur Kirche laufen konnten, blieb ein Team am Weihnachtsmarkt und übernahm die Bewirtung der Besucher. Die Anwesenden konnten aus warmen Honigwein und Kakao und frischen Sandwichtoasts wählen.

Nach Ankunft des Strullendorfer Christkinds und einem Festgottesdienst endete der erste Abend gegen 21:30 Uhr.

Am darauffolgenden Tag wurde der Markt ab 14 Uhr eröffnet. Aufgrund der hohe Nachfrage schenkten wir ab Samstag zusätzlich auch noch Glühwein aus. Der Samstag war ebenfalls durch mehrere Gesangs- und Tanzaufführungen geprägt, welche dafür sorgten, dass der Markt stets gut besucht war. Der letzte Besucher verlies gegen 22:00 Uhr den Markt.

Der letzte Weihnachtsmarkt-Tag wurde um 14 Uhr durch eine Aufführung der Mini-Garde der Strullendorfer Concordia eröffnet. Als es im Anschluss zu regnen begann, reagierten die Kameraden schnell und organisierten ein Pavillon, damit die Besucher des Feuerwehr-Standes trocken blieben. Im gleichen Atemzug wurde auch ein Heizpilz bereitgestellt, damit sich die Anwesenden in den kalten Abendstunden aufwärmen konnten.

Als sich gegen 21 Uhr der letzte Besucher verabschiedete, galt es für die Feuerwehr nur noch den Abbau und die Aufräumarbeiten zu bewerkstelligen.

An den drei Veranstaltungstagen sorgten wir mit unserer Tontechnik für die klangtechnische Untermalung der Auftritte.

Weiterhin nahmen wir diese Veranstaltung als Chance wahr, die Besucher auf unser bevorstehendes Knutfeuer (14. Januar 2017) hinzuweisen.

Die Vorstandschaft möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Besuchern des Feuerwehr-Standes bedanken. Ferner gilt der Dank allen Helfern der Feuerwehr, die an diesen drei Tagen viel Zeit investierten, damit die Feuerwehr Strullendorf am Weihnachtsmarkt teilnehmen konnte.

 

Copyright

© Freiwillige Feuerwehr Strullendorf e.V.